Suppen für Syrien - 80 Lieblingsrezepte aus aller Welt von Barbara Abdeni Massaad
Suppen für Syrien - 80 Lieblingsrezepte aus aller Welt von Barbara Abdeni Massaad

Als Unterstützung für das Spendenprojekt rund um das Buch “Suppen für Syrien” aus dem DuMont Buchverlag kochen werden am Sonntag, 11.03.2018, 2 Suppen aus dem Buch nachgekocht: Scharfe Libanesische Süßkartoffelsuppe und Portugiesische Kichererbsensuppe.

Kurzinfo zum Buch:

“Suppen für Syrien – 80 Lieblingsrezepte aus aller Welt” von Barbara Abdeni Massaad und mit einem Vorwort von Rafik Schami, erscheint im DuMont Buchverlag (224 Seiten, 115 Abbildungen, 34 Euro). Der Erlös aus dem Verkauf geht zu 100 Prozent an die Hilfs- Organisation Schams e.V.

Über eine halbe Million Menschen leben in dem Flüchtlingscamp in Beirut, das Barbara Abdeni Massaad im Winter 2014/2015 jede Woche besuchte und wo sie für etwa 50 syrische Familien Essen zubereitete. Gegen das Elend, dem sie dort begegnete, wollte sie jedoch noch mehr tun.
Die Fotografin und Kochbuchautorin bat international bekannte Köche um jeweils eines ihrer Suppenrezepte und ein Statement zur aktuellen Flüchtlingskrise. Aus dem überwältigenden Feedback stellte sie dieses umfassende Kochbuch zusammen.
Die Gewinne aus dem Verkauf des Buches gehen zu 100 Prozent an die Flüchtlingshilfe-Organisation Schams e.V. die vor Ort Projekte zugunsten syrischer Kinder initiiert und langfristig betreut.

Mit Rezepten von Sarah Wiener, Christian Rach, Nelson Müller, Mario Kotaska, Ralf Zacherl, Yotam Ottolenghi, Sami Tamimi, Martin Baudrexel, Meta Hiltebrand, Elisabeth Raether, Anthony Bourdain, Alice Waters, Claudia Roden, Greg Malouf und vielen anderen.

Facebookseite zum Buchprojekt: Suppen für Syrien